Foto: Veranstalter

HÄRTETEST

Drei Generationen Rockmusik aus Magdeburg
HALBER85
Halberstädter Str. 85
39112 Magdeburg
Datum: 28.01.2017
Beginn: 20 Uhr

HALBER85
Halberstädter Str. 85
39112 Magdeburg
Deutschland

Drei Bands, drei Generationen: SCHESELONG, CROSSFIRE und „SKANATIKER“ spielen am 28. Januar 2017 in der Sudenburger Markthalle über den gesamten Abend ausschließlich eigene Songs. Rockmusik aus Magdeburg – sie lebt. „Älter, härter, bässer“ ist das SCHESELONG-Motto unter dem sichtbar wird, dass es Rocker gibt, die mit ihrem Herzblut an handgemachter Musik weiter schrauben.

Ein Konzertabend für Fans des guten, verstärkten Tons. Das inhaltliche Text-Repertoire der Bands reicht von witzig bis nachdenklich, von provokant bis aufrührerisch – auf jeden Fall bieten die Musiker Unterhaltung und einen echten Magneten, um Gleichgesinnte, Freunde und Bekannte zu treffen.
 

SCHESELONG

Die Band SCHESELONG gehört mit guten Rocktradition Magdeburgs. Bis 2012 spielte die Band in unterschiedlicher Besetzung. Am 20. Mai 2012 stirbt Gründungsmitglied Dirk Münster. 2014 stellt sich SCHESELONG unter dem Motto ÄLTER, HÄRTER, BÄSSER neu auf. Gründer Michael Kranz geht selbst ans Mikrofon. Die Begleitung kommt von Jürgen Ali Albrecht (g, voc), Andre Geiger (dr) und Stefan Schulz (bg). Sie arrangieren die alten Lieder neu und komponieren neue Songs. Jetzt gibt es Songs vom südlichen Ende der Couch, Geschichten zwischen Leber und Milz und Rockmusik für Herz und Hose! Jürgen Ali Albrecht, Mitbegründer der legendären Magdeburger Kultband JUCKREIZ sagt: „Ein Hoch auf den räudigen Köter in uns, auf das wüste Leben und die unvermeidlichen Schmerzen, die es uns einbrockt.“

CROSSFIRE

Vor zehn Jahren (2016) gaben sich fünf Musiker den Bandnamen CROSSFIRE, zunächst in der Absicht, legendäre Rocksongs zu covern. Über die Jahre änderte sich die Besetzung. Seit Ende 2009 Michael Isensee dem Musikerprojekt Stimme und Gesicht verlieh, keimten Idee und Wille, mit eigenen Kompositionen und Texten auf die Bühne zu gehen. 2013 präsentierte die Band (Besetzung: Michael Isensee (voc), Hardy Schmitz (g, voc), Thomas Wischnewski (g, voc), Uwe Becker (bg, voc) und André Geiger (dr)) erstmals eigene Werke beim „Impro Revival“ in Magdeburg. Ein Jahr später standen sie mit einem eigenen Block auf der Impro-Bühne. „Wir spielen schnörkellos, bohren in tiefen Gefühlen und schneiden ohne Kompromisse am Zeitgeschehen“, sagt Michael Isensee.
 

SKANATIKER

Wie der Name der Band es verspricht, wird hier SKA-Musik gespielt. Und das mit einer gehörigen Portion Fanatismus. SKA-Musik ist eine Mischung aus Reggae, Punk und sehr schneller Polka und ist somit ausgesprochen tanzaktivierend. Gespielt werden eigene Songs mit deutschen Texten sowie einige Standards. Bei den „Skanatikern“ sind Band-Boss Lutz Winkler („Reggae Play“) am Saxofon und Bassist Friedhelm Ruschak („Juckreiz“) sowie der Hallenser Schlagzeuger Cornelius („Zebra“) quasi „alte Hasen“. Die jungen Kollegen sind Sven (21, Posaune), Sebastian (19, Gitarre) und Tobi (19, Klarinette).

Termin

Samstag, 28. Januar 2017 | Einlass ab 19 Uhr | Beginn 20 Uhr

Ort: Event-Halle HALBER85, Halberstädter Str. 85, 39112 Magdeburg

Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen: magdeburg ticket, Kartenhaus im Allee-Center, Volksstimme Service-Center

(Karten vom 15. Oktober 2016 behalten ihre Gültigkeit)

Anzeige: