Foto:Presse

Keine Modesünden bei Iron Maiden

Frontmann Bruce Dickinson ist nichts aus seiner Vergangenheit peinlich
Freitag, 5. Januar 2018

Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden und das ist auch gut so. Allerdings kennt jeder bestimmt diesen einen Moment, wenn man sich alte Fotos von sich anschaut und denkt: Was hatte ich denn da an?!
Bruce Dickinson, Frontmann von Iron Maiden, scheint dieses Gefühl nicht zu kennen. In der Vergangenheit hat der Sänger bei Live-Auftritten der Band mit extravaganten Outfits polarisiert.
Der finnische Radiosender „Radio Rock“ wollte wissen, ob es denn wirklich kein Outfit gäbe, was ihn rückblickend peinlich berühre.

Seine Antwort: "'Peinlich' ist nicht das Wort, das ich verwenden würde. Denn 'peinlich' klingt, als sei man nicht stolz darauf. Ich bin stolz, irrwitzig gewesen zu sein.“

Was unter anderem sein liebstes Kostüm war, seht ihr im weiteren Verlauf des Interviews. Viel Spaß beim Anschauen!