Earth

Nachrichten

Verteidigungsministerium plant offenbar Rüstungsaufträge in

Milliardenhöhe) Angesichts immer neuer Meldungen über Ausrüstungs-Mängel bei der Bundeswehr will Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nun Milliarden investieren. Wie mehrere Zeitungen berichten, soll neue Schutzausrüstung für die Soldaten angeschafft werden - aber auch Rettungshubschrauber und Transportflugzeuge. Allerdings keine Airbus A400M, sondern Flieger vom US-Konkurrenten Herkules. Am meisten Diskussionen dürte es aber über das Vorhaben geben, israelische Kampfdrohnen zu leasen - nicht nur aus ethischen Gründen, sondern auch wegen der Kosten von einer Milliarde Euro.

Anzeige: